Lokalzeit Südwestfalen – Diagnose Borderline

Der 7-minütige Fernsehbeitrag ist ein hervorragender und informativer Beitrag, in dem in komprimierter Form und verständlicher Sprache über viele wesentliche Aspekte von Borderline informiert wird. Eine 21-jährige Borderlinerin kommt zu Wort und im Interview mit Prof. Dr. Hans-Jörg Assion werden Fragen von einem ärztlichen Experten beantwortet.

Der arme Postbote

Es war einmal ein armer Postbote,
der suchte bei der Arbeit seine persönliche Note.
Er wollte jeden Tag seinen Gang anders gehen,
doch leider konnten das die Oberen nicht verstehen.
Auch wollte er jeden Tag die Vorschriften anders gestalten,
denn dieses Einerlei bescherte ihm Sorgenfalten.
Bei schlechtem Wetter wollte er nicht raus,
da blieb er lieber zu haus.
Auch wollte er keine Uniform anziehn,
die Uniform war für ihn als langweilig verschrien!
Menschen die ihre Briefkästen als Schlitze in der Türe hatten,
verabscheute er wie Ratten!
Bei allzu großer Hitze,
scheute er einen Hitzschlag,
dieser Postbote war wirklich krasse spitze,
doch leider flog er schon nach einem Tag!

Brigitte Harlachinger

Ein Dokumentarfilm über Depressionen

Der Film, der unter nachstehendem Link zu sehen ist, bietet eine umfangreiche Aufklärung rund um das Thema der Depression. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Ursachen der Erkrankung, neue Diagnosemöglichkeiten, die Funktion von Medikamenten und Psychotherapie, verschiedene Krankheitsverläufe und Ausschnitte aus Lebenswegen von Betroffenen sind informativ, berührend und kurzweilig in diesem Film zusammen gestellt. Auch kritische Aspekte wie die langen Wartezeiten auf Therapieplätze werden angesprochen.

Zwei interessante Neuerscheinungen!

Der Psychiatrie Verlag verweist in seiner Beilage “Psyche in Balance”- Neuerscheinungen Herbst 2014- in der Zeitschrift Psychosoziale Umschau  auf zwei Bücher, die mit Sicherheit auf großes Interesse stoßen werden:

Das Buch “Psychisch kranke Menschen im Recht” von dem Münchener Rechtsanwalt Dr. Rolf Marschner möchte eine Orientierungshilfe im Wirrwarr der gesetzlichen Regelungen sein.

Der Bundesverband Angehöriger psychisch Kranker hat ein Buch mit dem Titel “Mit psychischer Krankheit in der Familie leben” heraus gegeben.

Nähere Einzelheiten zu beiden Büchern erfahren Sie in der beiligenden pdf-Datei mit freundlicher Genehmigung des Psychiatrie Verlages.

Neuerscheinungen Psyche in Balance

www.psychiatrie-verlag.de

Ein Autor und seine Werke

Irvin D. Yalom, emeritierter Professor für Psychiatrie, hat sich nicht nur wissenschaftlich vor allem mit Psychotherapie und Psychoanaylse beschäftigt, sondern auch einige sehr lesenswerte Romane geschrieben, die sich literarisch den genannten Themen widmen. So sind unter anderem beispielsweise zu nennen “Die rote Couch” oder “Die Schopenhauer-Kur”.

“Und Nietzsche weinte” ist vielleicht der bekannteste Roman von Yalom und ein Meisterwerk in Inhalt und Erzählkunst. Das Buch gibt es – neben dem Neuerwerb – auch mittlerweile in modernen Antiquariaten. Eine Leseempfehlung für Novembertage.

 

Väterliche Traditionen

Väterliche Traditionen
für Achim

Einer wirbt,
der Andere stirbt

Einer singt
Der andere springt

Einer tauft
Der andere kauft

Manche starben
Andere warben

Manche sprangen
Andere sangen

Manche kaufen
Andere saufen

Viele darben
Andere starben

Viele ringen
Andere gingen

Viele fressen
Andere essen

Die meisten hungern
Andere lungern

Die meisten dürsten
Andere würsten

Die meisten stöhnen
Unter geringen Löhnen!

Lautstarkes Dröhnen…




Anonym